Head-Image

Aktuelles

Das Zentrum Digitalisierung.Bayern aus München stellt sich im Rahmen des Printemps numérique in Montréal am 6. Juni 2017 vor.

16.05.2017



Pr. Manfred Broy | zentrum-digitalisierung.bayern

Im Rahmen der Eventserie "Printemps numérique" in Montréal legt die Vortragsreihe #intersections im Centre canadien de l’architecture ihren Schwerpunkt auf digitale Veränderungen in den Stadtzentren und erforscht, wie Innovationen, Strategien und neue digitale Ansätze unsere Beziehung zur Stadt verwandeln.

Am 6. Juni 2017 wird sich das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) aus München in Montréal vorstellen. Prof. Manfred Broy, Gründungspräsident des ZD.B, wird die Ziele dieser neuen Kooperationsplattform zwischen Industrie, Bildung und F&E im digitalen Bereich darlegen: Fähigkeiten ausbauen und die Stärken Bayerns im Bereich der Digitalisierung industrieller Prozesse – die sogenannte Industrie 4.0 – zu akzentuieren.  Neben der Förderung von Unternehmensgründern unterstützt das ZD.B auch den sozialen Dialog über diese Themen durch eine Vernetzung von Lehrstühlen, Innovationszentren in den Universitäten und Unterstützungs- und Vernetzungsgruppen, die sich der Nachfolge widmen -- Doktoranden bis hin zu Entrepreneuren.

Prof. Broy wird die Diskussionsrunde mit M. Gilles Savard, Generaldirektor von IVADO, M. Frédéric Bastien, Geschäftsführer von Mnubo, und M. Thomas Scarinci, Senior VP, Aeroderivative Gas Turbines bei Siemens Canada Ltd, moderieren.

Die digitale Revolution  verändert Unternehmen grundlegend, indem sie neue Anwendungsformen hinsichtlich des Produktionsprozesses, der Managementtechniken, der Geschäftsmodelle und der Arbeitskräfte mit sich bringt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, dürfen Unternehmen nicht den Anschluss an die Industrie 4.0 verpassen.Aber was ist Industrie 4.0? Wie kann man die digitale Transformation von Unternehmen beschleunigen? Was sind die Herausforderungen für Unternehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Und wie sieht die Fabrik der Zukunft aus?

Wann: Dienstag, 6. Juni 2017, von 17 bis 21 Uhr
Wo : CCA / Centre Canadien d'Architecture  (1920, rue Baile, Montréal)

Der Abend wird in Zusammenarbeit mit der Vertretung des Freistaats Bayern in Québec organisiert.