Head-Image

Aktuelles

Munich Aerospace bietet zweite Summer Academy für Teilnehmer der Partnerregionen Bayerns an: vom 26. bis 28. Juni 2017

30.05.2017



RLS: Regional Leaders Summit - Bayerns Partnerregionen

Beim Wissenschaftstreffen, das im Rahmen des Treffens der Regierungschefs der Partnerregionen Bayerns (Regional Leaders Summit - RLS) im Juli 2016 stattfand, haben die regionalen Partner beschlossen, junge Akademiker mit einer virtuellen Bildungsplattform zu unterstützen, welche fachbezogene Inhalte von den bereits existierenden regionalen Zentren bietet. Die langfristigen Perspektiven des Global Aerospace Campus ist die Entwicklung eines RLS Online-Studienprogramms, der Aufbau eines alternierendes RLS Sommerseminarevents und das Angebot eines globalen Austausch- und Mobilitätsprogramm für Studenten und Dozenten, das gleichzeitig Praktika bei industriellen Partnern anbietet.

„Luft- und Raumfahrt ist ein Hauptwirtschaftsmotor und eine Forschungspriorität in den RLS Regionen. Kontinuierliche Innovation ist erforderlich, um unter immer stärker werdenden finanziellen und umwelttechnischen Einschränkungen funktionsfähig zu bleiben. Es hat sich erwiesen, dass qualifizierte Arbeitskräfte hierbei ausschlaggebend sind. Es gibt verschiedene Lehrkonzepte innerhalb der RLS-Gruppe. Es besteht ein starkes Übereinkommen zwischen den RLS-Partnern, dass das Teilen von regionaler Expertise beim Unterrichten von Luft- und Raumfahrt zu verbesserten Unterrichts- und Trainingsprogrammen führen kann, von welchen alle RLS-Regionen profitieren werden.“  www.rls-sciences.org

Nach einer erfolgreichen „Fliegende Roboter“ Session, die von Munich Aerospace im Sommer 2016 organisiert wurde und bei welcher fast 100 Redner und Gäste aus der Wissenschaft und der Industrie teilnahmen, wird der Sommer 2017 am Ludwig-Bölkow-Campus in Taufkirchen eine neue Edition des Campuskooperationsprogramms erleben, dieses Mal dreht sich alles um „Green Aerospace“ (umweltbewusste Luft- und Raumfahrt). Experten werden sich mit Möglichkeiten der Reduzierung von Treibhausgasen, Schadstoffemissionen und Lautstärke und dem Verzicht auf konventionelle Treibstoffe beschäftigen.

Unter den Teilnehmer aus den Partnerregionen Bayerns befinden sich:

  • Bayern : Ludwig Bölkow Campus GmbH, TU München, Munich Aerospace e.V.
  • Québec : Polytechnique, Université de Montréal, Consortium de recherche et d’innovation en aéronautique au Québec CRIAQ, Université de Sherbooke, Université McGill, Fonds de recherche du Québec – Nature et technologies
  • Georgia : Georgia Tech
  • Shandong : Shandong Institute of Aerospace Electronic Technology Research, Shandong University
  • São Paulo : Unicamp, University of Campinas
  • Oberöstereich : Johannes Kepler Universität Linz
  • Westkap : Stellenbosch University

Das Event findet vom 26. bis 28. Juni 2017 auf dem Ludwig-Bölkow-Campus in Taufkirchen nahe München statt. Teilnahme erfolgt nur nach Einladung.

www.rls-sciences.org/aerospace.html