Head-Image

Aktuelles

Internationale Forschungszusammenarbeit des NRC mit Deutschland: Kooperationsvereinbarung mit der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) und dem DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

02.02.2018



Am 28.Januar hat der Präsident des National Research Council of Canada (NRC), Iain Stewart, Abkommen mit dem DLR und der Bayerischen Forschungsallianz BayFOR unterzeichnet und damit den Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit mit dem NRC gelegt. Sowohl das NRC als auch BayFOR fördern Forschungs-und Entwicklungsprojekte in verschiedensten Bereichen und bringen Forschungspartner aus Hochschulen, der Industrie und öffentlichen Forschungseinrichtungen zusammen.

Das Abkommen zwischen dem NRC und BayFOR soll zusätzliche Möglichkeiten für gemeinsame Forschungsprojekte ermitteln und vorantreiben; unter anderem auch mit Partnern aus dem privaten Sektor, wodurch beide Seiten vom Know-How des anderen profitieren sollen. Genauer gesagt liegt ein Hauptaugenmerk der Arbeit auf öffentlich finanzierten Möglichkeiten, die durch thematische und geographische Supercluster die Innovationsentwicklung vorantreiben sollen.

“Das NRC und Deutschland blicken auf eine lange Geschichte der Zusammenarbeit im Bereich der Wissenschaft, Technologie und Innovation zurück. Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig die Zusammenarbeit, die zur Unterzeichnung dieser Kooperationsvereinbarung geführt hat, ist. Das NRC freut sich darauf, neue Netzwerke zu schaffen und die bereits bestehenden zu vertiefen und zu erweitern.“ Iain Stewart, Vorsitzender des National Research Council of Canada

“Wenn zwei Organisationen, die dieselben Prioritäten und Interessen im Blick haben sich zusammenschließen, sind die Innovationsmöglichkeiten unendlich. BayFOR freut sich, sich an diesem internationalen Kollaborationsabkommen mit der NRC zu beteiligen und die Möglichkeiten für gemeinsame Forschungsprojekte in unseren Schwerpunktbereichen zum Nutzen Bayerns und Kanadas auszubauen.“  - Martin Reichel, Geschäftsleiter bei BayFOR

Vor der Unterzeichnung dieses Abkommens sind Dr. Alan Steele und Dr. Jennifer Decker im Oktober 2017 nach Deutschland gereist, um sich darüber zu informieren, wie die Forschung dort organisiert und verwaltet wird und um sich vor Ort über die besten Vorgehensweisen auszutauschen. Es sollten vor allem Möglichkeiten gefunden werden, die bestehenden Forschungskollaborationen zwischen Deutschland und Kanada zum Vorteil beider zu intensivieren. Gastgeber Dr. Steele und Dr. Deckers während ihres Aufenthalts in Bonn und Berlin war der DLR, der auch als Projektträger fungierte; in München wurden die beiden durch die BayFOR empfangen.

Mehr über das Abkommen zwischen dem NRC und dem DLR unter: https://www.nrc-cnrc.gc.ca/eng/stories/2018/nrc_research_germany.html