Head-Image

Aktuelles

Das Ministerium für Internationale Beziehungen und Frankophonie verlängert seinen Projektaufruf im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Québec und Bayern für den Zeitraum 2018-2020

16.03.2018



Die Arbeitsgruppe Bayern-Québec trifft sich alle zwei Jahre, abwechselnd in Bayern oder in Québec, um die eingereichten Projektvorschläge für die kommenden zwei Jahren zu prüfen. In diesem Rahmen wird ein zweijähriges Programm der Kooperationsaktivitäten, unter Berücksichtigung der von beiden Regierungen definierten Bereiche, erstellt und umgesetzt.

Für den Kooperationszeitraum 2018-2020 sind insbesondere drei Zielsetzungen festgelegt worden:

  1. Digitalisierung, insbesondere in Innovation, Wirtschaft, Bildung und Kultur;
  2. Verstärkung der Zusammenarbeit in der Luft- und Raumfahrt, durch die in den letzten Jahren mit Bayern geschaffene Verbindung;
  3. Förderung der Jugend- und Lehrkräftemobilität.

Im kulturellen Sektor wird eine besondere Aufmerksamkeit auf die Förderung von Projekten in Literatur und Verlagswesen gelegt.

Institutionen, Wissenschaftler und Unternehmen aus Québec, die ein Kooperationsprojekt mit einem bayerischen Partner planen, sollten weitere Informationen lesen, die Zulässigkeit ihres Projekts gemäß Auswahlkrieterien evaluieren und die Projektformulare ausfüllen unter http://www.mrif.gouv.qc.ca/fr/appels-a-projets/allemagne/baviere/.

Der verlängerte Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2018 um 23: 59 Uhr. Nach diesem Datum eingereichten Projekte werden nicht berücksichtigt.