Head-Image

Aktuelles

Vom 14. bis 18. Mai 2018 war eine der größten bayerischen Delegationen je zu Besuch in Montréal, Bromont und Québec Stadt – Luft- und Raumfahrt, künstliche Intelligenz und Gaming

24.05.2018



Die Gruppe in Québec Stadt (c) Vertretung des Freistaats Bayern in Québec

Im Rahmen der seit 1989 bestehenden bilateralen Zusammenarbeit zwischen Bayern und Québec wurden zwischen 14. und 18. Mai die Teilnehmer einer der größten Delegationen, die bisher in Québec zu Gast waren und zu der bayerische Unternehmer und Wissenschaftler zählten, in Montréal, Bromont und Québec City empfangen. Die Delegationsmitglieder kamen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Gaming, Virtual Reality, Augmented Reality und Artificial Intelligence (VR/AR/AI).

Zahlreiche Termine, darunter thematische Workshops und Konferenzen, Unternehmensbesuche, B2B-Mittagessen und Networking-Cocktails, standen auf dem Programm. Nach zwei Tagen in Montréal und Bromont ging es für die Gruppe weiter nach Québec City, wo der Regional Leaders‘ Summit stattfand. Neben dem politischen Programm und den wissenschaftlichen Konferenzen wurden speziell für die Mitglieder der Delegation verschiedene Termine mit Unternehmen der Quebecer Partner organisiert.

Die Gruppe war begleitet vom Staatsminister für Digitales, Medien und Europa, Herrn Georg Eisenreich, welcher in Namen von Ministerpräsident Dr. Markus Söder am RLS teilnahm. Gemeinsam mit Québec Premierminister Philippe Couillard bekannte sich StM Eisenreich im bilateralen Gespräch für eine stärkere Kooperation in Sachen Digitales zwischen Bayern und Québec.

Das Programm wurde von der Vertretung des Freistaates Bayern in Québec in enger Zusammenarbeit mit dem Quebecer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Innovation, dem Ministerium für internationale Beziehungen und die Frankophonie sowie mit weiteren wichtigen Partnern wie dem Fonds de recherche du Québec, dem CRIAQ, dem National Research Council of Canada und der McGill University erstellt.

Bilder sehen