Head-Image

Wussten Sie dass...



München


Münchens Symbol: Das Münchner Kindl
Münchens Symbol: Das Münchner Kindl

Der Name der Stadt leitet sich ab aus dem Wort „Munichen“ (auf Althochdeutsch: „bei den Mönchen“), was den kleinen Mönch auf dem Wappen erklärt. Dieser Mönch wurde mit der Zeit zum so genannten „Münchner Kindl“ und zum Symbol der Stadt – und keiner weiß genau, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist...

Im Herzen Münchens liegt der Marienplatz, wo sich sowohl das Alte Rathaus als auch das Neue Rathaus befinden. Das Wahrzeichen der Stadt ist zweifellos die Frauenkirche, aus rotem Ziegelstein gebaut, die zwei beeindruckende Zwiebeltürme besitzt. Zu den berühmtesten Orten und Gebäuden Münchens zählen unter anderem auch das Nymphenburger Schloss, die Residenz, die drei Pinakotheken, der Olympiaturm, der Karlsplatz – besser bekannt unter dem Namen Stachus – oder auch der Englische Garten.

Jeden Tag wird das öffentliche Verkehrsmittelsnetz von rund 900.000 Personen genutzt. Das Münchner U-Bahn-Netzwerk, 1972 anlässlich der Olympischen Spielen eröffnet, umfasst über 100 Stationen und ist mit 100,8 Kilometern das zweitlängste Untergrundnetz der Bundesrepublik. Die 10 S-Bahn-Linien, welche zur selben Zeit wie die Metro gebaut wurden, halten an 148 Stationen auf 442 km Strecke verbreitet. Die Züge wurden von Alstom und Bombardier gebaut.

Quelle & Mehr: Muenchen.de