Head-Image

Bildung
In Bayern studieren

Bilaterale Kooperation der Universitäten

Mehrere Universitäten aus Bayern und Québec haben bilaterale Kooperationsprogramme abgeschlossen und bieten Studiengänge mit einem Auslandssemester an. Das bayerische Bildungsministerium hält hierfür eine Liste der existierenden bilateralen Partnerschaften bereit ("Kanada" wählen).

Zudem können Auslandssemester auch außerhalb einer bestehenden Kooperation abgehalten werden: Informieren Sie sich beim Auslandsamt Ihrer Universität.

Um einen Studiengang in Bayern zu finden: www.study-in-bavaria.de

Studentenaustauschprogramme

Das Studentenaustauschprogramm des Québecer Büro für Hochschulzusammenarbeit (BCI - Bureau de coopération interuniversitaire) bietet Québecer Studenten die Möglichkeit, einen Semester an bayerischen Partneruniversitäten zu verbringen: an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, der Ludwig Maximilians Universität München, sowie der Technischen Universität München.

In diesem Rahmen können sich die Studenten in ihrer Urprungsuni auf einem "Advisor" berufen, der ihnen die nötigen Informationen mitteilen kann. Die Liste ist hier aufgeführt: Im Links-Menü "Students Registered at a Quebec University" und dann "Québec Advisors" anklicken.

Austauschprogramme für bestimmte Zielgruppen

Austauschprogramm für Sprachassistenten

Im Rahmen seiner Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst bietet das Québecer Bildungsministerium Studenten aus Québec, die einen Deutschland-Aufenthalt planen, ein Austauschprogramm für Fremdsprachenassistenten (Französisch als 2. oder 3. Fremdsprache). Deutsche Schulen, die sich für eine/n Fremdsprachenassistent/in bewerben möchten können hier weitere Infos lesen.

Umgekehrt können deutsche Studenten/innen vom gegenseitigen Programm profitieren und in Québec Fremdsprachenassistent/in werden. 

Bayern-Québec Schulaustauschprogramm

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring bietet das Québecer Bildungsministerium Schülern aus den Klassen Secondaire 3 und 4 die Möglichkeit, an einem individuellen Schüleraustauschprogramm mit Gymnasiasten der 9. und 10. Klasse in Bayern teilzunehmen. Das Programm wird auf bayerischer Seite vom BJR, auf Québecer Siete vom Verein Éducation internationale (Échanges Azimut) getragen, und erstreckt sich über etwa 6 Monate. Lesen Sie hier mehr dazu. 

Schüler aus Québec, die an diesem Austauschprogramm teilnehmen möchten, sollten sich mit Échanges Azimut in Verbindung setzen.

Fördermöglichkeiten

Im Rahmen der Bayern-Québec Partnerschaft

Das Québecer Ministerium für internationale Beziehungen vergibt jährlich 2 Stipendien des Premier Minister Québec-Bavière, um die Beziehungen und die Bildungsaustausche zwischen bayerischen und Québecer Universitäten zu unterstützen. Die Stipendien betragen je 5000$ und werden für kurze Aufenthalte (4-12 Wochen) an Québecer Student/innen vergeben, die nach Bayern zu Studien- oder Forschungszwecken im Rahmen ihrer Master- oder Doktorarbeit reisen wollen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Das Programm für Darlehen und Stipendien der Regierung von Québec bietet seinen Studenten, die außerhalb von Québec studieren, unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten. Weiteres kann auch hier abgerufen werden. 

Eine zentrale Informationswebseite zum Thema "In Bayern studieren" hat ebenfalls Tips zur Studienförderung gesammelt: www.study-in-bavaria.de/how/financing-your-studies/

Das Programm "BayBIDS" richtet sich an Schüler der deutschen Auslandsschulen. BayBIDS unterstützt sie beratend bei ihrer Entscheidung und bietet verschiedene Förderprogramme -  von Motivationsstipendien zu Schnupperbesuchen in Bayern.

In Deutschland können Aufenthalte und Praktika, die im Laufe eines Studienganges abgeschlossen werden, auch vom DAAD unterstützt werden. Die Webseite bietet zudem Studenten und Promovierenden aus dem Ausland eine Datenbank mit einer breiten Reihe an international ausgelegten Studiengänge.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung hat der DAAD außerdem auch eine allgemeine Informations-Webseite für ausländische Studenten in Deutschland auf die Beine gestellt: www.study-in.de/en/